FAQs

Schnelle Antwort für die häufigsten Fragen

Hier finden Sie alle häufig gestellten Fragen (FAQs) auf einen Blick. Wählen Sie unten einfach den passenden Bereich aus und lesen Sie die Antworten unserer Service-Experten zu den wichtigsten Themen:

Allgemeine Fragen zum Anschluss

Ihren BITel-Anschluss erhalten Sie in den folgenden Regionen (bzw. Vorwahlbezirken):

  • Bielefeld (0521)
  • Bielefeld-Sennstadt (05205)
  • Bielefeld-Jöllenbeck (05206)
  • Gütersloh (05241)
  • Gütersloh-Friedrichsdorf (05209)
  • Halle (05201)
  • Oerlinghausen (05202)
  • Steinhagen (05204)
  • Verl (05246)
  • Werther (05203)
  • Rietberg-Varensell (05244)

Sofern Sie es wünschen, wird der Eintrag Ihrer Telefonnummer und/oder Adresse im Telefonbuch bzw. bei der Auskunft beibehalten oder neu eingetragen.

Telefon

Sie kündigen den alten Anschluss bei uns und beauftragen gleichzeitig einen neuen (kostenpflichtig). Am besten besuchen Sie uns in unseren Beratungszentren in Bielefeld oder Gütersloh und besprechen die Angelegenheit mit unseren Beraterinnen und Beratern.

Aus Datenschutzgründen ist dies nicht möglich. Allerdings erhalten Sie bei den meisten aktuellen Tarifpaketen die „Rechnung online“ inklusive. Sobald Ihre Rechnung zur Verfügung steht, werden Sie von uns per Mail informiert. Anschließend können Sie sich auf unserem Portal einloggen und dort Ihre Rechnung und Ihren Einzelverbindungsnachweis einsehen.

Auf Wunsch erhalten Sie kostenlos den Nachweis.

Nein, Sie erhalten nur eine Rechnung – übersichtlich mit allen Kosten.

Ja, wir übernehmen kostenlos alle drei bestehenden Rufnummern. Haben Sie mehr Rufnummern und möchten diese auch – also die vierte bis zehnte Rufnummer – mitnehmen, müssten Sie für je weitere Nummer 0,50 Euro zahlen.

Ja, Ihre bisherige Rufnummer können Sie selbstverständlich behalten.

Internet

Bei Problemen steht Ihnen unsere Internet-Hotline unter 05 21 | 3 29 35 55 von Montag bis Freitag zwischen 11.00 bis 20.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Außerhalb der angegebenen Zeiten erreichen Sie die Hotline per E-Mail: internet(at)bitel.de.

Die angegebenen Geschwindigkeiten (Down-/Upstream) sind maximale Werte, soweit technisch und betrieblich möglich. Faktoren, die zu einer Reduzierung der Geschwindigkeit führen können, sind z. B.: ein sehr langer Leitungsweg zwischen der Vermittlungsstelle und Ihrem Standort, Ihr PC, die Verkabelung, viele Nutzer zur selben Zeit im Netz usw. . Da wir aber über ein leistungsstarkes Kommunikationsnetz verfügen, sind unsere Übertragungsgeschwindigkeiten den angegebenen Höchstwerten annähernd gleich.

Ihre aktuelle Geschwindigkeit können Sie mit unserem "SpeedTest" ganz einfach und schnell testen. Zum SpeedTest

Ja, mit BITel-WebMail können Sie Ihre E-Mails weltweit von jedem PC abrufen. Sie benötigen lediglich Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort. Zum Webmail-Login

Ja, die Einrichtung einer eigenen Homepage ist bei allen Internet-Produkten der BITel inklusive.

Sie kündigen den alten Anschluss bei uns und beauftragen gleichzeitig einen neuen (kostenpflichtig). Am besten besuchen Sie uns in unseren Beratungszentren in Bielefeld oder Gütersloh und besprechen die Angelegenheit mit unseren Beraterinnen und Beratern.

Aus Datenschutzgründen ist dies nicht möglich. Allerdings erhalten Sie bei den meisten aktuellen Tarifpaketen die „Rechnung online“ inklusive. Sobald Ihre Rechnung zur Verfügung steht, werden Sie von uns per Mail informiert. Anschließend können Sie sich auf unserem Portal einloggen und dort Ihre Rechnung und Ihren Einzelverbindungsnachweis einsehen.

Nein, Sie erhalten nur eine Rechnung – übersichtlich mit allen Kosten.

Als Kunde können Sie zusätzlich zu Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) wie z. B. test4711@bitel.net noch vier weitere E-Mail-Adressen (Aliase) wie z.B. Mustermann@bitel.net anlegen. Dafür haben wir unseren Network Account Manager (NAM) entwickelt. Dort können Sie alle Änderungen online vornehmen, Sie finden den Login in unserem Servicebereich unter „Mein BITel / Online-Kundencenter“.

Ihren Benutzername können Sie leider nicht ändern. Ihre weiteren E-Mail-Adressen (Aliase) können Sie aber jederzeit verändern.

BITel TV Home

Die Vertragslaufzeit für BITel TV Home beträgt 24 Monate. Sie können das Produkt drei Monate zum Vertragsende der Laufzeit kündigen. Ohne Kündigung verlängert sich der BITel-TV-Home-Vertrag um 12 Monate.

Bei Abschluss eines BITel TV Home-Vertrages findet eine zeitliche Vertragsanpassung für Ihr DSL-Zugangsprodukt (z. B. BITel Speed 50) statt. Dieses Produkt startet mit Buchung von BITel TV Home mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten neu.

Sie benötigen dazu einen BITel DSL-Anschluss mit entweder dem Produkt BITel Speed 50 oder BITel Internet 50.

BITel TV Home kostet 9,90 Euro im Monat inklusive BITel TV Mobile. Bei einer 24-monatigen Vertragslaufzeit sparen Sie aktuell für die ersten drei Monate die Grundgebühr von 9,90 Euro.

BITel TV Home umfasst über 80 TV-Sender – davon über 30 in HD-Qualität, die Leistungen von BITel TV Mobile (s. u.) und bietet über die mitgelieferte Set-Top-Box Premium-TV auf hohem Qualitätsniveau. Sie können über den Programmführer Sendungen auswählen und aufnehmen (32 GB USB-Stick ebenfalls im Lieferumfang enthalten). Weitere Funktionen sind zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) und das Erstellen von Favoritenlisten. Sie können Optionspakete dazu buchen wie ein HDplus-Paket für weitere 19 Sender in HD-Qualität oder 13 Auslandssprachpakete.

BITel TV Mobile

Die Vertragslaufzeit für BITel TV Mobile beträgt 1 Monat und ist 10 Arbeitstage zum Monatsende kündbar. Bei der Kündigung werden auch alle zusätzlich gebuchten Optionen mit gekündigt.

BITel TV Mobile beinhaltet eine Android- oder Apple-IOS-App oder Web-Clients für Windows 7, 8, 10 und Mac OSX in Verbindung mit den Browsertypen Explorer, Firefox, Chrome und Safari. Nach Installation können bis zu 4 Nutzer gleichzeitig auf ihren mobilen Geräten wie Smartphone, Tablet oder PC TV-Programme anschauen.

Für BITel TV Mobile gibt es zusätzlich 13 Sprachpakete, die kostenpflichtig dazu gebucht werden können.

BITel TV Mobile bietet vom ersten Tag über 80 TV-Sender, davon über 30 in HD-Qualität.

BITel TV Mobile kostet monatlich 3,90 Euro bei einer monatlichen Vertragslaufzeit und aktuell einem Monat kostenfreien Test des Produktes.

Für BITel TV Mobile benötigen Sie einen DSL-Anschluss von BITel mit 16 MBit/s – mindestens das Produkt BITel Treuetarif 2.0 oder BITel Internet 16. Die gemessene Anschlussgeschwindigkeit sollte 10 MBit/s nicht unterschreiten.

Wenn Sie BITel TV Mobile nutzen wollen, sollten Sie Smartphones oder Tablets einsetzen, die mit dem Betriebssystem Android oder IOS (Apple iPhone und iPad) betrieben werden. Smartphones und Tablets, die das Betriebssystem Windows haben, werden nicht unterstützt. Nutzen Sie Notebooks oder PCs sind die Betriebssysteme Windows 7, 8 oder 10 oder Mac OXS mit den Browservarianten Explorer ab Version 10, Chrome ab Version 54, Firefox ab Version 49 oder Safari ab Version 9 möglich.

Als BITel-Kunde können Sie BITel TV Mobil auch über einen der BITel HotSpots kostenfrei nutzen.

Allgemeine Fragen zu BITel TV Home

Sollten Sie mal nicht weiter wissen oder ein technisches Problem mit Ihrem gebuchten Produkt haben, dann wenden Sie sich an unsere Störungsstelle unter 05 21 | 3 29 31 11. Hier erreichen Sie unsere Kollegen, die Ihnen 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche weiterhelfen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Kinde bestimmte TV-Programme sehen, dann behalten Sie die Zugangsdaten für Ihr BITel TV Home und Mobile (DSL-Kennung) für sich und loggen sie Ihre Kinder nur dann ein, wenn Sie mit dem ausgewählten Programmen vertraut und einverstanden sind.

Die BITel hat keinen Einfluss auf die bereitgestellten Inhalte. Diesem obliegen dem jeweiligen Inhalte-Anbieter.

Es gibt die Möglichkeit, bestimmte Sender/Sendungen in der Originalsprache zu sehen. Der Zweikanalton kann über die Schaltfläche „Audiokanal wechseln“ im Sendermenü ausgewählt werden.

Die TV-Senderliste gilt für BITel TV Mobile und BITel TV Home. Für beide können die optionalen Sprachpakete gebucht werden. Die HD+ Option ist nur für BITel TV Home möglich.

Senderliste herunterladen

An die Set-Top-Box des Produktes BITel TV Home kann nur ein TV-Gerät angeschlossen werden. Dieses TV-Gerät sollte das primär genutzte Gerät sein, das z. B. im Wohnbereich steht. Sollten Sie weitere Räume wie Ihren Wohnraum ausstatten wollen, so müssen Sie das Produkt BITel TV Home nochmals oder mehrfach buchen.

Weitere gängige Lösungen für eine zweite oder dritte TV-Nutzung in Ihrem Haushalt sind die kostenlose Nutzung der TV-App von Zattoo, wenn Sie nur öffentlich rechtliche Sender nutzen möchten.

Oder die Nutzung des Produktes BITel TV Mobile, welches im Produkt BITel TV Home enthalten ist. BITel TV Mobile bietet Ihnen die Möglichkeit über zwei weitere Geräte – z. B. Notebook und Tablet – TV zu sehen.

Ihr TV-Gerät muss über einen Netzadapter an das Internet angeschlossen werden. Beispiel: Sie könnten Chromecast der Firma Google nutzen.

Ja, BITel TV Mobile arbeitet grundsätzlich über WLAN, also über Ihren Router, ihr Modem in Ihrem Haushalt oder einem BITel HotSpot.

Bei BITel TV Home kann ihr TV-Gerät nur über ein HDMI-Kabel (ein Kabel ist im Lieferumfang enthalten) an Ihre Set-Top-Box angeschlossen werden. Die Verbindung der Set-Top-Box zu Ihrem Modem / Router (meistens eine FRITZ!Box) sollte über ein LAN-Netzwerkkabel erfolgen. Es ist aber auch über WLAN- oder eine Powerline-Schaltung möglich. Hierbei ist zu beachten, das WLAN- und Powerlineverbindungen größeren Störeinflüssen ausgesetzt sind als LAN-Kabelverbindungen. Diese Störungen können sich negativ auf die Bildqualität (z. B. Stocken, Verzerrungen, Bildausfall) auswirken. Testen Sie daher vorher diese Verbindungen, um herauszufinden, wie gut die Bildqualität ist und ob Sie Ihren Ansprüchen genügt.

Beim Produkt BITel TV Mobile muss keine Verkabelung ergänzt werden. Alle Geräte wie z. B. das Smartphone, das Tablet oder ein Notebook empfangen die TV-Signale über WLAN vom Modem/Router, in der Regel der FRITZ!Box.

Bei BITel TV Home muss die Set-Top-Box beim TV-Gerät stehen. Die Set-Top-Box muss über ein LAN-Netzwerkkabel mit dem Modem/Router (z. B. einer FRITZ!Box) verbunden werden. Sollte die FRITZ!Box nicht in Nähe der Set-Top-Box stehen und SIe nicht das beigefügte LAN-Kabel verwenden können, werden Kabelverlegearbeiten notwendig.

Sollten Sie diese Arbeiten nicht selbst ausführen können, bietet BITel Ihnen einen kostenpflichtigen Installationsservice an.

Die Set-Top-Box gehört zum Lieferumfang des Produktes BITel TV Home und erschließt Ihrem TV-Gerät die TV-Sender aus dem Internet. Die TV-Signale werden im Internet in einem bestimmten Internet-Protokoll übertragen und sind zum Teil verschlüsselt (Private TV-Kanäle). Die Set-Top-Box transformiert und entschlüsselt die TV-Signale und macht diese auf der Schnittstelle HFMI für das TV lesbar. Gleichzeitig übernimmt die Set-Top-Box die Steuerung der TV-Kanäle (z. B. das Umschalten, den Ton und die Videotextanzeige) auf Ihrem TV-Gerät. Die Set-Top-Box hat zusätzliche Funktionen, die Ihr TV-Gerät nicht bietet wie z. B. Programmführer, Aufnahme und verzögertes Fernsehen. Außerdem übernimmt die Set-Top-Box die Benutzerverwaltung für die TV-Produkte im Netz.

BITel TV ist eine Internet-TV-Lösung. Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihren BITel-Internetanschluss dafür nutzen können. Ihr TV-Gerät verbinden Sie über HDMI mit der mitgelieferten Set-Top-Box. Dann müssen Sie über ein LAN-Kabel oder über WLAN oder Powerline die Set-Top-Box mit Ihrer FRITZ!Box verbinden. Dazu geben Sie in der Set-Top-Box Ihre DSL-Kennung (Benutzernamen und Passwort) ein. Ab jetzt können Sie fernsehen.

Kommen Sie in unsere BITel Kundenzentren in Bielefeld oder Gütersloh. Hier werden Sie beraten und hier können Sie sich einen Eindruck von den Produkten machen und sie auch testen.

Derzeit beraten Sie unsere Mitarbeiter*innen in den Kundenzentren in Bielefeld und Gütersloh und schließen den gewünschten Vertrag mit Ihnen. Sie können die beiden Produkte auch über unsere Homepage buchen.

Sie sind nicht fündig geworden? Dann hilft der BITel-Kundenservice gerne weiter:

Zum Kontakt